All
STR TRIPLE
STR DUAL
NRTI
INSTI
NNRTI
PI
BOOSTER
ENTRY

02. Info

weitere Informationen

zu Generika, PrEP, Resistenzen, weiteren Formulierungen, HIV und Schwangerschaft, Abkürzungen.

Folgende Originalpräparate auch als Generika verfügbar:

Truvada (Tenofovir/Emtricitabin) von:
Amneal, Aliud, Ratiopharm, Beta Pharm, Aristo, Glenmark, Mylan, TAD Pharma, Hormosan, Hexal, Zentiva.


Epivir (Lamivudin) von:
Medir, Aurobindo, Mylan, Hexal, Ratiopharm


Viramune (Nevirapin) von:
Teva, Beta Pharm, Accord Healthcare, Hormosan, Mylan, Medicopharm, Aurobindo, Hexal, Ratiopharm


Atripla (Tenofovir/Emtricitabin/Efavirenz) von:
TAD Pharma, Beta Pharm, Aliud, Mylan, Zentiva, Ratiopharm, Hexal


Combivir (Zidovudin/Lamivudin) von:
Hormosan, Medicopharm, Mylan, Aurobindo, Hexal, Ratiopharm/Teva


Kivexa (Abacavir/Lamivudin) von:
Aliud, Hormosan, Aristo, Beta Pharm, Teva, Mylan, Hexal, Ratiopharm


Retrovir (Zidovudin) von:
Aurobindo


Norvir (Ritonavir) von:
von Mylan


Ziagen (Abacavir) von:
Accord, Hexal


Viread (Tenofovir) von:
Amneal, Aluid, Glenmark, Hormosan, Heumann, Beta Pharm, Mylan, Klinge, Aristo, Zentiva, Hexal, Ratiopharm, Puren


Sustiva (Efavirenz) von:
Medicopharm, Aurobindo, Hexal, Ratiopharm, Accord

PrEP (Prä-Expositionsprophylaxe)

Die Fixkombination aus Tenofovir und Emtricitabin kann bei Erwachsenen mit gesicherter HIV-Negativität und erhöhtem Risiko für eine HIV-Infektion eingesetzt werden, um vor Infektion mit dem HI-Virus zu schützen.

Zugelassen ist die tägliche Einnahme (1 x 1 Tbl., möglichst zum Essen).

Bei Kreatinin-Clearance <60 ml/min nicht empfohlen. Studien haben auch die Wirksamkeit einer intermittierenden, anlassbezogenen PrEP gezeigt. Zusätzliche Schutzmaßnahmen vor STDs (sexuell übertragbare Erkrankungen) und viralen Hepatitiden sowie regelmäßige Untersuchung auf STDs erforderlich.


Resistenz-assoziierte Mutationen (RAMs)

Die gelisteten Mutationen (Auswahl*) sind aufgeteilt in
Haupt-/Schlüssel- (rot)
Neben- (blau) und
resensitivierende Mutationen (grün)
Hauptmutationen sind mit einer phänotypischen Resistenz assoziiert, Nebenmutationen können resistenzverstärkend sein oder den Verlust an viraler Fitness kompensieren.
*Zur Auswahl und Interpretation s.a.

Link: HIV-Grade
Link: HIVDB Stanford
Link: NCBI

Weitere Formulierungen: flüssig/lösbar/suspendierbar

Laut Fachinformation:
Flüssige Formulierung: RAL, MVC, RTV, DRV, LPV/r, TPV, NVP, ABC, AZT, 3TC, FTC, ENF (nur subkutan injiz.)

Tablette/Kapselinhalt in Wasser lösbar: ABC, 3TC, TDF (Cave: TDF-Granulat nicht mit Flüssigkeit mischen!), TVD, ETR

Laut Literatur (EACS Guidelines 9.0, 2017): Tabletten suspendierbar: DTG, RAL, DRV, NVP (Tbl. ohne Retardeffekt), FTC, Triumeq, Stribild, Combivir



Sehr selten verordnete Medikamente - Ausnahmefälle

Die Proteaseinhibitoren Saquinavir (SQV; Invirase) und Fosamprenavir (FPV, Telzir),
das Single Tablet Regimen ABC/3TC/AZT (Trizivir) sowie der Entry-Inhibitor Enfuvirtid (ENF bzw. T-20; Fuzeon) werden nur noch sehr selten bzw. in Ausnahmefällen verordnet.

HIV und Schwangerschaft (SS)

ART-Fortsetzung (RPV, RAL, EFV, ATV/r, DRV/r) bzw.
ART-Initiierung in der SS empfohlen
(EACS 2017, AIDSinfo 2018)
CAVE:

DTG: Berichte über Neuralrohrdefekte bei DTGhaltiger Therapie z. Zpkt. d. Konzeption
TAF und COBI: nicht für die Initialtherapie empfohlen (fehlende Datenlage) (EACS 2017)
DRV/COBI: Erhöhtes Risiko für Therapieversagen (geringe Plasmaspiegel im 2. und 3. Trimenon)
EVG/COBI: Spiegelkontrollen empfohlen

Link: AIDSinfo
Link: Eacsociety
Link: AWMF

Abkürzungen

Al = Aluminium-/Al-hydroxidhaltig
BID = zweimal/Tag
Ca = Calcium-/Ca-carbonathaltig
Child A,B,C = Child-Pugh-Klasse A, B, C
DUAL = 2-drug-regimen
EACS = European AIDS Clinical Society
ENTRY-I = Fusionshemmer
FI = Fachinformation
Fe = Eisenhaltig
IAS = International AIDS Society
INSTI = Integrasehemmer
LA = Long acting
LL = Leitlinien
Mg = Magnesium-/Mg-hydroxidhaltig
NW = Nebenwirkung
PI = Proteasehemmer
PPI = Protonen-Pumpen-Inhibitor
PrEP = Prä-Expositionsprophylaxe
(N)NRTI = (Nicht-)Nukleosidale-Reverse-Transkriptasehemmer
QD = einmal/Tag
RAMs = Resistenzassoziierte Mutationen
STR = Single Tablet Regimen
TRIPLE = Dreifach-Therapie
UGT = Uridin-Diphosphat-Glukuronosyltransferase
VL = Viruslast
XR = Extended Release